+49 (0)3904 . 8769910 info@bcf-unternehmensberatung.de

Pfändung von Corona-Soforthilfe

FG Münster, Beschlüsse vom 29.05.2020, 11 V 1496/20 AO, und vom 08.06.2020, 11 V 1541/20 (Beschwerde jeweils zugelassen)

Ein sogenanntes Pfändungsschutzkonto (P-Konto) bietet dem Schuldner einen automatischen Pfändungsschutz von 1.178,59 EUR pro Kalendermonat. Doch was passiert, wenn die Corona-Soforthilfe auf ein solches Konto ausgezahlt wird? Kann der den Pfändungsschutz übersteigende Betrag gepfändet werden?

(mehr …)

Corona-Soforthilfen: Erfassung in den Steuererklärungen 2020

Bayrisches Landesamt für Steuern, Hinweise gemäß Online-Mitteilung vom 27.05.2020

Viele praxisrelevante Fragen im Zusammenhang mit den staatlichen Fördermaßnahmen anlässlich der Corona-Krise sind bisher leider noch ungeklärt. Für die Corona-Soforthilfen in Form von Zuschüssen liegen offizielle Angaben auf Länderebene vor, wie die umsatz- und ertragssteuerliche Behandlung vorzunehmen ist. Dies betrifft unterjährig die Erfassung in der Finanzbuchhaltung.

(mehr …)